Aktuelles

Zurück

„Alarm für Cobra 11“ bekommt erste Kommissarin

Seit 23 Jahren läuft „Alarm für Cobra 11“ bei RTL, und stets bestand das Ermittlerduo aus zwei Kommissaren. Damit ist bald Schluss: 2020 wird erstmals eine Frau eine der beiden Hauptrollen spielen: Pia Stutzenstein, Absolventin der Theaterakademie Köln.
 

„Alarm für Cobra 11“ ging erstmals 1996 auf Sendung und wird mittlerweile in rund 120 Ländern ausgestrahlt. Produziert wird die Serie von der in Hürth ansässigen action concept Film- und Stuntproduktion GmbH, die als weltweit einzige Filmproduktionsfirma acht Mal in Los Angeles mit dem Taurus World Stunt Award ausgezeichnet wurde. Seit der ersten Folge als Kommissar Semir Gerkhan mit dabei ist Erdoğan Atalay. Seine neue Partnerin Pia Stutzenstein schloss ihre Ausbildung an der Theaterakademie Köln im Januar 2016 mit der Diplominszenierung "Die Troja Agonie" ab, die in der Jesuitenkirche Sankt Peter am Neumark in Köln aufgeführt wurde. Zuletzt war Pia Stutzenstein unter anderem in dem Kinofilm „Der Fall Collini“, der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ferdinand von Schirach, und in der ZDF-Reihe „Das Traumschiff“ zu sehen.