Aktuelles

Zurück

ANGA COM 2019: Erneutes Flächenwachstum erwartet

Vier Monate vor dem Start haben sich für die ANGA COM 2019 bereits 400 Aussteller für über 90 Prozent der Standfläche des Vorjahres angemeldet. Damit zeichnet sich ein erneutes Flächenwachstum der internationalen Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online ab. Schon in 2018 wurden mit am Ende 500 Ausstellern und 21.700 Teilnehmern neue Rekordwerte erreicht.

 

In diesem Jahr findet die ANGA COM vom 4. bis 6. Juni statt. Im Konferenzprogramm gibt es neben dem Breitband- und Mediengipfel einen neuen Glasfasergipfel, den International Content Summit und den International CTO Summit. Für den Glasfasergipfel haben bereits die Vorstände und Geschäftsführer von Deutsche Telekom, Vodafone, Tele Columbus, EWE TEL, NetCologne und Deutsche Glasfaser zugesagt.

Auf der Themenliste ganz vorne stehen die Stichworte Glasfaser, Smart City, 5G, Internet of Things, Smart Home, Content, Streaming, Cloud TV und Personalized TV. Erweitert werden innerhalb der Kernbereiche „Breitband“ und „Audiovisuelle Medien“ insbesondere die Themen Big Data, Künstliche Intelligenz, Start-Ups und Cyber Security.

Mit den neuen ANGA International Keynotes wird die Internationalität der ANGA COM weiter ausgebaut. Für dieses Format können bis zum 15. Februar 2019 Bewerbungen für Kurzvorträge zu innovativen Themen aus den Bereichen Digitale Transformation, Internet of Things und Content eingereicht werden.

2019 bietet die ANGA COM mit dem „Small Enterpise Park“ zudem eine neue Sonderfläche für kleine und junge Unternehmen an. Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die nicht die Infrastruktur und Größe eines regulären Messestands benötigen, sich aber dennoch eine feste Anlaufstelle für ihre Kunden wünschen. Das Angebot wurde speziell für Software- und Inhalte-Anbieter, Dienstleister, Berater, Forschungs- und Bildungsinstitute, Fördereinrichtungen, Kommunen und Behörden konzipiert.