Aktuelles

Zurück

Kompetenzzentrum Digitalisierung erforderlich

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund und der Digitalverband Bitkom halten eine zentrale Schalt- und Schnittstelle zwischen den Kommunen für unverzichtbar. Gemeinsam haben sie einen Neun-Punkte-Plan für Digitale Städte und Regionen veröffentlicht. Das Kompetenzzentrum Digitalisierung soll Städte und Regionen unterstützen. 

Der DStGB teilt mit, dass bei der Digitalisierung der Kommunen Deutschland noch zu viele Chancen ungenutzt lässt. Gerade im Vergleich zu anderen europäischen Staaten hinken die rund 11.000 Kommunen in der Bundesrepublik teils deutlich hinterher. Aus diesem Grund hat der Digitalverband Bitkom gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund nun einen Neun-Punkte-Plan für die Digitalisierung von Städten und Regionen vorgestellt. Im Mittelpunkt des Strategiepapiers steht die Forderung nach einem bundesweiten Kompetenzzentrum „Digitale Städte und Regionen“ unter Federführung des Bundes und unter enger Einbindung der kommunalen Spitzenverbände und der Digitalwirtschaft. 

Der Neun-Punkte-Plan von Bitkom und DStGB zur Schaffung eines bundesweiten Kompetenzzentrums „Digitale Städte und Regionen“ ist abrufbar auf https://www.bitkom.org/Bitkom/Publikationen/Aufbau-eines-bundesweiten-Kompetenzzentrums-Digitale-Staedte-und-Regionen.html

Quelle: https://www.dstgb.de/dstgb/Homepage/Aktuelles/2018/Kompetenzzentrum%20Digitalisierung%20erforderlich/