Aktuelles

Zurück

c/o pop Convention: „Brands & Music“ im Fokus

Parallel zum c/o pop Festival findet auch in diesem Jahr wieder die c/o pop Convention statt. Erwartet werden am 25. und 26. August 2016 rund 1.000 Fachbesucher aus aller Welt.

Die Veranstaltung startet mit dem „Brands & Music Day“, der von der Agentur Lautstark in Kooperation mit der c/o pop Convention veranstaltet wird. Als erste Veranstaltung Deutschlands widmet er sich ausschließlich dem Themenkomplex „Brands & Music“. Erste bestätigte Speaker sind Richard Kirstein, Autor des Buches „Music Rights Without Fights“ und gleichzeitig Englands führender Experte zum Thema Musikrechte-Lizenzierung für Marken sowie Fredda Hurwitz, Global Chief Strategy Officer bei der Kommunikationsagentur Havas Sports & Entertainment, die seit vielen Jahren für namhafte Marken an der Schnittstelle zum Entertainment aktiv ist. Eröffnet wird der Tag von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

Der zweite Tag steht unter dem Motto „Exchange & Connect“. In mehreren Themensträngen wird das Feld „Content Creation & Distribution – von Digital bis Live“ beleuchtet. Einen Schwerpunkt bildet das Thema „Sync“: Hier werden Perspektiven aufgezeigt, die sich durch die „Synchronisation“ von Musikrechten in andere Entertainment-Branchen (Musik, Filmen, Videospiele, Werbung) eröffnen. Angekündigt hat sich unter anderem Benji Rogers, Gründer der Direct-to-Fan-Plattform Pledge Music, der mit seiner Vision einer „Fair Trade Music Database“ derzeit für Aufsehen sorgt. Weitere Programmdetails und Speakerbestätigungen folgen in den kommenden Wochen.

Zum zweiten Mal wird die c/o pop Convention mit SoundTrack_Cologne (24.-28. August 2016), dem größten deutschen Fachkongress für Musik und Ton in Film, Games und Medien, kooperieren. Hier sind wieder gemeinsame Programmstrecken, abgestimmte Themensetzungen und Networking-Events geplant. Die Schnittstellen zu digitalen Lösungen, die innovative Kooperationen etwa zwischen Marken und Streamingdiensten erst ermöglichen, werden in Kooperation mit dem INTERACTIVE Festival (23.-25. August 2016) ausgelotet. Alle Veranstaltungen finden erstmals in dieser Konstellation in der IHK Köln statt. Kooperationspartner der c/o pop Convention ist auch in diesem Jahr der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA. Die c/o pop Convention und der Brands & Music Day werden vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW gefördert.

 

 

Weitere Informationen: www.c-o-pop.de/convention

 

Stand: Mai 2016