Aktuelles

Zurück

Neuer Masterstudiengang Digital Narratives an der ifs

Ab dem Wintersemester 2016 bietet die ifs internationale filmschule köln den neuen Studiengang »Digital Narratives« an.

Der internationale Masterstudiengang widmet sich der wissenschaftlichen und künstlerischen Erforschung von innovativen Erzählformen innerhalb digitaler Medien. Darüber hinaus wird ein kritischer Diskurs über die bedeutenden Veränderungen geführt, die die Digitalisierung im 21. Jahrhundert in Kunst und Kultur sowie für das Individuum und die Gesellschaft als Ganzes hervorruft.

Im Zentrum der Lehre steht dabei die Entwicklung linearer und non-linearer narrativer Formen, die digitale Medien ästhetisch und dramaturgisch nutzen und sie gleichzeitig kritisch hinterfragen.

Die Studierenden arbeiten interdisziplinär und kollaborativ, nutzen Methoden aus Kunst und Wissenschaft für das Design ihrer Geschichten, entwickeln plattformübergreifende Erzählstrategien und erarbeiten Kommunikationsprozesse im Hinblick auf unterschiedliche Publika und Nutzer.

Von Anfang an vermittelt der Studiengang den Studierenden eine internationale Perspektive, die ihre interkulturelle Kompetenz fördert. Dies geschieht sowohl auf inhaltlicher Ebene, vor dem Hintergrund der Digitalisierung als globalem Phänomen, als auch durch die internationale Zusammensetzung von Studierenden und Dozenten.

Die Veranstaltungen wie Fallstudien, Seminare und Workshops finden in englischer Sprache statt.

Der Masterstudiengang richtet sich an talentierte Medien- und Kunstschaffende aus dem Umfeld Film, Bildende Kunst, Design, Architektur, Theater, Journalismus, IT, aus der Medienwirtschaft und verwandten Bereichen.

Bewerbungsschluss ist der 14. März 2016. Das Studium startet im September 2016.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.filmschule.de/digitalnarratives

 

 

Stand: Dezember 2015