Aktuelles

Zurück

Cologne Conference geht in die nächste Runde

Der Termin für die 25. Cologne Conference steht: Vom 25. September bis zum 2. Oktober 2015 werden in Köln erneut Top-Akteure des internationalen Film- und Fernsehgeschäfts erwartet – als Preisträger und Referenten.  

Spannende Werkstattgespräche mit Filmschaffenden stehen beim führenden Festival für unabhängige Filmkultur und herausragendes Fernsehen ebenso auf dem Programm wie Preisverleihungen und exklusive Deutschlandpremieren. 2014 war es unter anderem der Director’s Cut von „Nymphoniac II“, der hierzulande zum ersten Mal gezeigt wurde. Regisseur Lars von Trier wurde zudem mit dem Filmpreis Köln geehrt, den er persönlich entgegennahm. Weitere Highlights waren die Auszeichnung des französischen Regisseurs Bertrand Tavernier („Quai d’Orsay“) und die Präsentation herausragender Fernsehfilme und -serien; gezeigt wurden etwa das von der Kölner Eyeworks produzierte TV-Movie „Besondere Schwere der Schuld“ mit Götz George in der Hauptrolle und – in Kooperation mit dem WDR – das TV-Experiment „Altersglühen“. Für dessen Premiere war von den Darstellern unter anderem Mario Adorf nach Köln gekommen.Einzelheiten zur Cologne Conference 2015 werden im Laufe des Jahres bekanntgegeben.   

Weitere Informationen unter: www.cologne-conference.de

 

 

 

 

Stand: Juni 2015